Unter Arbene/Optionen / Vorsorge können Sie die Formatierungen für Untersuchungen und Nachuntersuchungen etc. den Überschriften H1-H6 zuordnen.

 

Weiterhin müssen Sie dann in allen Word-Formatvorlagen, in denen darauf zugegriffen wird, die entsprechenden Word-Überschriften 1-6 formatieren.


 

Wird die gewünschte Formatvorlage nicht im Schnellformatvorlagen-Katalog angezeigt, drücken Sie STRG+UMSCHALT+S, um den Aufgabenbereich Formatvorlagen übernehmen zu öffnen. 

Entweder hier ändern oder

Jetzt die Schaltfläche AA drücken.

Nun können Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen und die Formatierung ändern bzw. zum Schnellformatvorlagenkatalog hinzufügen, dann sehen Sie das Symbol in der Word-Menü-Leiste.



In Word lassen sich die Formatierungungen auf andere Dokumente übertragen, so dass die Formatierungen der Word-Vorlagen in Arbene recht flott gehen sollte.
(Entwicklertools > Dokumentvorlage > Organsieren > Formatvorlagen



Das Gleiche gilt für die Formatierung von dem #stempel# (unter Berechtigung / Untersucher).

 

 


Beim Formatieren der einzelnen Formatvorlagen gibt es auch noch so ein paar Klippen:

 

Abstand zwischen den einzelnen Zeilen:

Dann auf Absatzformatierung

und hier den Abstand wie gewünscht einstellen. 0 PT ist OK.